Suche

MARKER Alpinist 9 Saison 2019/20

  • MARKER Alpinist 9 Saison 2019/20
UVP 300,00 EUR
264,00 €
-12%

inkl. 19% MwSt., ggf. zzgl. Versand

Lieferzeit Deutschland: 1-3 Tage
Lieferzeit Europa: 1-10 Tage

  • Versand kostenfrei (innerhalb Deutschlands)
  • nur noch 2 Stück auf Lager

MARKER Alpinist 9 Tourenbindung

Die Alpinist 9 von MARKER ist eine ultraleichte Pin-Tourenbindung (245 g o. Bremse) bietet eine aktive Längenkompensation beim Skiflex und durch das 38 mm breite Bohrmuster beeindruckende Kraftübertragung in der Abfahrt. Der Carbon-verstärkte und dadurch sehr steife Vorderbacken ist mit Anti-Vereisungs-Pads und integrierten Elastomeren für einfachen Einstieg ausgestattet. Die Ferse bietet eine Aufstiegshilfe mit 0°, 5° und 9°-Winkeln und lässt sich schnell und bequem zwischen Aufstiegs- und Abfahrtsmodus verstellen. Für Sohlenlänge 243 - 367 mm.


Technische Daten MARKER Alpinist 9

 
DIN Range 4.0 - 9.0
Empf. Fahrergewicht 40 - 110 kg
max. Sohlenlänge 243 - 367 mm
Vorderbacken PinTech
Fersenautomat Rotate Pivot
Farbe black - turquoise
Bremsen Breite 90 mm, 105 mm oder 115 mm (als Zubhör verfügbar)
Gewicht ohne / mit Bremse 245 g (ohne), 335 g (mit)


Technologien der MARKER Alpinist 9


  • Kingpin Ferse
Die für PinTech-Bindungen revolutionäre Fersenkonstruktion mit weit auseinander liegenden Sohlen-Kontaktpunkten liefert verlustfreie und sehr direkte Kraftübertragung, wie man sie normal nur von Alpinbindungen kennt. Auch in punkto Sicherheit bietet die KingPin Ferse bis heute nicht bekannte Vorteile.


  • Kingpin Vorderbacken
Die Pintech-Bauweise des KingPin Vorderbacken ermöglicht ergonomisches Abrollen des Fußes und direkteste Skianbindung. Sechs Stahlfedern sorgen für optimale Energieaufnahme bis zu Z-Wert 13. Feste Anschläge garantieren einen komfortablen Einstieg bei allen Bedingungen.


  • Aufstiegshilfe (Kingpin)
Alle guten Aufstiegshilfen haben eine Sache gemeinsam: Sie lassen sich in jeder Situation nach Gefühl bedienen, auch wenn man sie gerade nicht im Blick hat. Unkomplizierheit ist eine Grundvoraussetzung und verringerter Krafteinsatz keine Schande. Die Kingpin überzeugt auch durch die integrierte Aufsteigshilfe mit wahlweise 7° und 13°, die sich entspannt mit dem Teller des Skistocks bedienen lässt. Und weil der Bügel im oberen Drittel der Ferse angebracht ist, lässt er sich mit jeder Tellerform oder der Stockspitze erreichen.


  • Walk/Ski Modus
Der verfeine Verschluss- / Entriegelungsvorgang für das Fersenstück ist Teil des Charmes der Bindung. Es dauert nur einen Schritt, um vom Walk zum Ski-Modus zu wechseln: Einfach den Hebel umlegen, auf die Ferse drücken und schon kann es losgehen. Der Mechanismus funktioniert auch in kritischen Situationen und anspruchsvollen Abfahrten.


  • Auslösefunktion
Die Kingpin Bindung bietet Auslösefunktion und Werte ähnliche wie bei alpinen Bindungen. Die Ferse der Kingpin gibt nicht nur vertikal, sondern auch seitwärts nach. Das Fersen-Design mit Anpressdruck und klassischem Sohlensitz sorgt für perfekten Längenausgleich und verhindert ungewolltes Lösen oder kompromittierten Ski-Flex. Ein großer Vorteil des Kingpin im Hinblick auf die Sicherheit ist die Möglichkeit, in der entriegelten Position zu fahren (Hebel an der Ferse in "Ski", nicht "Gehen" Position!).